Variable Verstärkungsfadenabstände

Variable Verstärkungsfadenabstände

Prinzipdarstellung und Simulationsmodell variabler Verstärkungsfadenabstände

Im Rahmen des IGF-Vorhabens „3D-Verstärkungsgitter“ IGF-Nr. 18868 BR modifizieren Forscher am ITM die Multiaxialkettenwirktechnologie zur Herstellung textiler 3D-Verstärkungsstrukturen für die Anwendung im Compositebereich. Das befördert Hochleistungsgelege im Leichtbau, etwa für komplex geformte und gleichzeitig hochbelastbare Textilbeton- und Spritzgussbauteile.

Photo info

Popular tags

Navigator

  • Biogenes Hanf-Halbzeug
  • Hanfbaststreifen als Basismaterial für biogene Heavy Tows
  • Faserverbunde basierend auf biogenen Heavy Tows
  • Gewirktes 3D-Verstärkungsgitter
  • Variable Verstärkungsfadenabstände
  • Demogeometrie mit Scherdehnung
  • 3D-Verstärkungselement aus Metall
  • CFK-CFK-Verbingung mit 3D-Metallverstärkung (blau)
  • Metallische Hutprofilstruktur, partiell mit CFK verstärkt
View more information